Bildsuche: los
English

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die von mir geleisteten elektronischen Übermittlungen, Lieferungen, Angebote und Vergabe von Nutzungsrechten erfolgen ausschliesslich freibleibend zu den nachstehenden Bedingungen. Sie gelten auch für künftige Vertragsabschlüsse, selbst wenn nicht nochmals ausdrücklich auf sie verwiesen wird. Abweichende Bedingungen und Sondervereinbarungen müssen schriftlich vereinbart werden. Reklamationen, die sich auf den Inhalt der Waren und Sendungen, oder die elektronische Übermittlung beziehen, können nur anerkannt werden, wenn sie unverzüglich und unmittelbar nach Empfang schriftlich geltend gemacht werden. Für Soft- und Hardwarefehler, die bei der Online-Übermittlung meines Bild- und Fotomaterials sowie Schriftverkehr oder die Nutzung meines Systems entstehen, übernehme ich keinerlei Haftung.

Elektronisch übermitteltes Bild- und Fotomaterial, gelieferte Originale bleiben stets mein Eigentum. Es wird ausschliesslich im Sinne des Urheberrechts vorübergehend zu der vereinbarten Nutzungsart zur Verfügung gestellt. Nach der Nutzung meines Bild- und Fotomaterials ist dies aus den Datenspeichern des Bestellers zu löschen. Ebenso ist mit nicht genutztem Bild- und Fotomaterial zu verfahren. Durch die Leistungen von Schadensersatz und /oder die Zahlung sonstiger Kosten und Gebühren, welche nach diesen Bedingungen berechnet werden, erwirbt der Besteller weder Eigentums- noch Besitzerrecht des Bild- und Fotomaterials, sondern nur ein einmaliges Nutzungsrecht.

2. Urhebervermerk

Der Bildquellennachweis (Urhebervermerk nach §13 UrhG) erfolgt eindeutig und zwar so, dass kein Zweifel an der Identität des Urhebers und der Zuordnung zum jeweiligen Bild bestehen kann. Der Urhebervermerk lautet: © Falko Wenzel Köln

3. Honorare

Jede Nutzung meines Bildmaterials ist honorarpflichtig. Honorare sind vor der Verwendung zu vereinbaren. Sie richten sich nach Medium, Art und Umfang der Nutzung, die mir anzugeben sind. Erfolgt keine Honoraranfrage durch den Besteller, wird automatisch nach den jeweils geltenden Honorarsätzen berechnet. Macht der Besteller keine genauen Angaben zur Nutzung, so bin ich berechtigt ein Pauschalhonorar anzusetzen.

Alle Honorare in Angeboten, Preislisten und sonstigen Unterlagen verstehen sich stets netto ohne MwSt. Honorare gelten nur für die einmalige Nutzung für den angegebenen Zweck, den genannten Umfang und den vereinbarten Sprachraum. Jede weitere Nutzung ist erneut honorarpflichtig und bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Bei unberechtigter Verwendung und Weitergabe meiner Bild- und Fotodaten an Dritte wird vorbehaltlich weiterer Schadensersatzansprüche ein Mindesthonorar in der Höhe des fünffachen Nutzungshonorars fällig.

Exklusivrechte und Sperrfristen müssen gesondert vereinbart werden und bedingen einen Aufschlag von 100% des jeweiligen Grundhonorares. Honorare werden spätestens drei Monate nach der vom Besteller bekundeten Verwendungsabsicht zur Zahlung fällig, auch wenn die Veröffentlichung oder sonstige Nutzung bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht erfolgte. Falls die vorgesehene Veröffentlichung oder sonstige Verwendung nicht erfolgt, kann ein bereits bezahltes Honorar nicht zurückerstattet werden. Rechnungen sind stets innerhalb 7 Tagen zahlbar.

Grundsätzlich wird nur das Nutzungsrecht am fotografischen Urheberrecht übertragen. Dieses gilt insbesondere für Bildvorlagen, die vom Bildinhalt her einem weiteren Urheberschutz unterliegen. Grundsätzlich liegen alle Rechte bei den Fotografen, alle Anfragen und Zustimmungen müssen schriftlich Erfolgen. Der Verwender ist zur Beachtung der publizistischen Grundsätze des deutschen Presserates (Pressekodex) verpflichtet. Der Verwender bzw. Besteller trägt die Verantwortung für die Betextung. Für eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechtes oder des Urheberrechtes durch eine abredewendige oder sinnentstellende Verwendung in Bild und Text übernehme ich keinerlei Haftung. Bei Verletzung solcher Rechte ist der Verwender etwaigen Dritten gegenüber schadensersatzpflichtig.

Falko Wenzel Köln – Photography  übernimmt keine Schadensersatzforderungen, die Verantwortung der Bilder liegt beim Besteller. Falls Originale versendet werden sollten, haftet der Besteller bis zum unversehrten Eintreffen der Bilder, auch wenn die Bilder an Dritte weitergegeben werden. Dies gilt auch, wenn die Bilder auf Wunsch des Bestellers von und an Dritte gesandt werden. Das Versandrisiko und die Rücksendung sowie Rücksendekosten trägt der Rücksender.

4. Gerichtsstand; Erfüllungsort

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist für beide Teile Köln, soweit gesetzlich zulässig, auch bei Lieferungen ins Ausland gilt deutsches Recht.