Shooz №:47

Published on Montag, Juni 17th, 2013

Ein Produktshot einer HiFi- Video- Fernseher Combo.

500pro5.jpg

Fotograf: Falko Wenzel Köln
Auftraggeber: Sony Europa


Shooz №:46

Published on Montag, Juni 10th, 2013

Bei der Zusammenarbeit mit meiner Visagistin Vivian Koller für den Test einer “People and Product” Produktion , entstand dieses Foto was ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Das Model ist Christine Scheld und das Deutsche “”Metropolitan Top-Model 2000″.

r4.jpg

Fotograf Falko Wenzel Köln

Das ist dann das finale Foto.
450pix.jpg

Fotograf Falko Wenzel Köln


Shooz №:45

Published on Mittwoch, April 24th, 2013

Bentley

auf einer kleinen Rundreise entdeckte ich diesen wunderbar restaurierten und gepflegten Bentley. Sofort entstanden das Bild in meinem Kopf als ich diese herrliche Frontpartie sah.

bently-ungesch2013_0025-kopie.jpg

Copyrights: Falko Wenzel Köln | Cologne

color_bently-ungesch2013_0025-kopie.jpg

Copyrights: Falko Wenzel Köln | Cologne

sw_bently2013_0025-kopie.jpg

Copyrights: Falko Wenzel Köln | Cologne


Shooz №:43

Published on Montag, April 15th, 2013

shooz43.jpg

Copyright Falko Wenzel Köln | Cologne

Magic Udo ist vom Straßenkünstler zum Comedy Newcomer mutiert. Seit ein paar Jahren kennt man ihn unter anderem
als Gast beim Quatsch Comedy Club und bei Cindy von Marzahn.
styludoraschewsky-104.jpg
Die die Ihn noch von der Straße kennen, kennen auch sein Geschick mit Hunden zu unterhalten. Auf der Straße gibt es ihn nicht mehr. Wenn das Wohlbefinden seiner Hunde es zulässt, sind sie immer noch mit ihm auf der Bühne.
8bitmagic-udo-portrait-_0047.jpg
udo-und-hunde22.jpg

udo-portrait04.jpg http://www.magic-udo.de


Shooz №:41

Published on Montag, März 11th, 2013

Schminkspiegel

ebenenkameraschminke.jpg

Kunde: Sony Deutschland
Fotograf: Falko Wenzel Köln
Visagistin: Vivian Koller Köln

Eine Arbeit für die Firma Sony ist “Der Schminkspiegel”. Sie sollte die besondere Qualität des Bildschirms hervorheben. Wichtig war bei der Aufgabe auch die Leichtigkeit

des Geräts.


Shooz №:41

Published on Freitag, Februar 15th, 2013

Wasser

shooz41.jpg
Fotograf: Falko Wenzel Köln
Fisch: Karl Köln
Hand: Saskia Düsseldorf
Kunde: Sony

dsc-u60-beauty_noq672.jpg

Fotograf: Falko Wenzel Köln
Model: Nora
Kunde: Sony
Visagistin: Vivian Koller Köln


Shooz №:40

Published on Montag, Januar 7th, 2013

shooz40.jpg

korsage.jpg

Aufgabe: Wettbewerb der Firma EVIAN
Kunde: Sofia Zoltan, Köln
Fotograf: Falko Wenzel, Köln
Visagistin: V.Koller, Köln


Shooz №:39

Published on Freitag, Dezember 14th, 2012

v2tunnel_madonna_hdr2.jpg

ich wünsche allen meinen Kunden, Freunden und Mitarbeitern ein wunderbares Fest und freue mich auf ein Gutes Neues Jahr mit Euch allen.

Falko Wenzel


Shooz №:38

Published on Dienstag, November 20th, 2012

efebmadel-1a-100.jpg

Unbekannte Schöne mit Blume

Fotograf Falko Wenzel Köln
Visagistin: Vivian Koller


Shooz №:37

Published on Samstag, Oktober 20th, 2012

shooz37.jpg

Fotograf Falko Wenzel Köln

Diese wunderbare Arbeit an einer vollkommen neuen Geschäftsidee habe ich von einem Aquariums- und Beleuchtungsexperten aus Köln bekommen.

Er hat sich mit einem eigens dafür eingestellten Biologen der sehr schwierigen Zucht dieser (in Wirklichkeit sehr kleinen und niedlichen) Quallen gewidmet.

Wenn man mit ihm darüber spricht, hört man viel Kenntnis und Hingabe für diese Tiere mit dem ansonsten zweifelhaften Ruf.

Es war ästhetisch ein fotografischer Spaß, mit diesen stillen und tänzerischen “Models” zu arbeiten. Es entstanden Sympathien bis hin zur Namensgebungen.

xxyellyfish_archtekt0055.jpg

Fotograf Falko Wenzel Köln

xxjellyfish_anschnitt046.jpg

Fotograf Falko Wenzel Köln

Es wird sicherlich neben diesem Quallenaquarium, in Zukunft von “JellyFlap” noch viele andere Designs geben.

Bezugsquelle:

Econlux GmbH
Industriestr. 154
50996 Köln

Telefon: 02236 336330


Shooz No.: 36

Published on Dienstag, August 28th, 2012

Flucht

shooz36.jpg

Fotograf: Falko Wenzel Köln
Composing: Falko Wenzel Köln
Visagistin: Vivian Koller Köln
Model: Joyce Düsseldorf


Shooz No.: 35

Published on Dienstag, August 14th, 2012

Erneut ein freies Autocomposing mit dem Wiesmann.

shooz35.jpg

Hersteller: Wiesmann
Location: Kölner Messe

Fotograf: Falko Wenzel Köln | Cologne
http://www.Falko-Wenzel.d
e


Shooz No.: 34

Published on Montag, Juli 30th, 2012

shooz33.jpg

Auftraggeber: Sony Deutschland
Fotograf : Falko Wenzel Fotograf Köln


Shooz No.: 33

Published on Freitag, Juni 29th, 2012

xshooz33.jpg

Der Fachmann sieht es, es handelt sich um ein Composing. Das Auto habe ich in Düsseldorf und diese wunderbare Location in den Bergen am Gardasee gefunden und aufgenommen.

Copyrights: Falko Wenzel Köln

Auto: Wiesmann Roadster MF3
Fotograf: Falko Wenzel Köln
Location: Gardasee| Düsseldorf

Um regelmässig diese Shooz per E-Mail zu erhalten, würde ich mich freuen wenn Sie sich hier registrieren:
Neu Anmeldung Shooz
Composing: Falko Wenzel Köln


Shooz No.: 32

Published on Montag, April 23rd, 2012

Pappkartonfaltmaschinen

shooz32x.jpg
Auftraggeber: IMG Klett Köln
Fotograf Köln Falko Wenzel
-
-
-

blogshooz32.jpg

Kartonfaltmaschine für eine Firma in Italien.
Fotograf Köln Falko Wenzel
-
-
-

stift_klett__0078.jpg

Detailaufnahme der Stifte, die einzelne Kartonausschnitte herausdrücken sollen.

Copyright: Fotograf Köln Falko Wenzel

-
-
-

schneider_d3__0010.jpg

Sägen, die den Karton auf Format sägen.

Copyrights Fotograf Köln Falko Wenzel


Shooz No.: 31

Published on Donnerstag, April 5th, 2012

Copyright: Falko Wenzel Köln| Cologne


Shooz No.: 30

Published on Montag, Februar 13th, 2012

Vergessen zu essen!
artischocke_0012.jpg

artischocke2_0001.jpg

Freie Arbeit

Fotograf Falko Wenzel Köln


SHOOZ No.: 29

Published on Donnerstag, Januar 12th, 2012

Jugendliche gestalten einen Kalender zum Thema “Vorbilder”
xshooz29.jpg
Ich stehe auf einem Berg. Keine Menschen,
keine Geschäfte. Wind streichelt mein Haar,
mein Gesicht. Keine Abhängigkeit. Ich bin frei.
Genieße den Moment. Jeder Atemzug fühlt
sich gut an.
Viele Menschen halten einen ausgefüllten
Terminkalender für ein ausgefülltes Leben ….

Isabell

_________________________________________
5206_kalender_rz-v1-4-04.jpg
Danke Mama, das du für mich da bist!

Selina

_________________________________________
5206_kalender_rz-v1-4-05.jpg
Ich bin für die Kinder da, gebe im
Zweifelsfall das Letzte für sie. Halte als
Mutter immer zu ihnen. Koche gern für sie.
Als Vater unterstütze ich meine Töchter, trete ihnen manchmal in den Arsch, wegen der
Schule zum Beispiel. Ich habe einen guten Beruf, bin zielstrebig, gehe jeden Tag arbeiten.
So sind meine Eltern. So will ich auch sein. So bin ich.

Anika

_________________________________________
5206_kalender_rz-v1-4-06.jpg
Wer denkt, das Leben wird gelenkt, denkt falsch.
Durch eine kleine Verletzung lernst du das Kämpfen;
durch eine grosse Verletzung besiegst du den Kampf.
Jeder muss sein Leben lenken. Nicht lenken lassen.
Der Anpfiff.
Dein Rückspiel beginnt.

Immo
_________________________________________
5206_kalender_rz-v1-4-07.jpg
Gefühle zu fühlen, zu wissen warum und wofür ich lebe, den Kopf frei bekommen.

Lennart

__________________________________________
5206_kalender_rz-v1-4-08.jpg
Du kannst es ein Vorbild sein. Die Kraft dafür steckt in jedem. Ehrlichkeit und Entschlossenheit sind die Eigenschaften die ein Vorbild ausmachen.

Martin

__________________________________________
5206_kalender_rz-v1-4-09.jpg
Ich wache auf, wo bin ich, was ist passiert. Langsam bekomme ich einen klaren Gedanken. Ich sehe mich um, merke, dass ich allein in einem Flugzeug sitze, dass auf einer verlassenen Insel gestrandet ist. Ich schaue ob ich verletzt bin und sehe eine Wunde im Bauchbereich. Ich kucke, ob ich etwas finde, womit ich die Wunde verbinden kann. Doch mir fällt nur ein Feuerzeug ins Auge. Ich verlasse das Flugzeug und gehe in Richtung Zentrum der Insel. Plötzlich sehe ich eine alte Hütte und betrete sie. In der Mitte fällt mir eine Luke auf. Ich öffne sie. Kann nichts sehen, benutze das Feuerzeug, erkenne einen Schacht und steige hinein. Nach ein paar Metern kann ich aufstehen. Etwas bewegt sich im Dunkeln, sie werden unruhig, reißen ihre sabbernden Mäuler auf, umkreisen mich.
Meine Lebensenergie beträgt nur noch 30%.
Die Situation sieht nicht gut aus.
Mein Gedanke ist “Game over”.

Sven

_________________________________________
5206_kalender_rz-v1-4-10.jpg

Ich trainier für die Frauen,
denn wenn sie sowas sehen, sagen sie: Wow!
Es kommt gut an und freuen tut s dich auch,
denn du hast dadurch einen Waschbrettbauch.
¨
Also, wenn ich dich anruf geh dran,
und wir beginnen den Sport zusammen.
Doch beginnst du den Sport mit null Disziplin,
wirst du fallen und erreichst das Ziel nie.
Lässt du den Sport aber komplett aus,
wirst du hässlich und fett, die Frauen rasten aus.
Drum geh mit mir den eisernen Weg,
denn wir fangen lieber jetzt an als zu spät.
Ziehst du s durch, ist dein Body dein Erzeugnis,
mein Freund, das ist das Ergebnis von Fitness.

Reduan

_________________________________________
5206_kalender_rz-v1-4-11.jpg
So schwer der Weg auch ist, egal, wie hoch
man schwebt, wie tief man fällt – es gibt immer
Menschen, die uns ins Leben zurückholen.
Egal wie lang der Weg durch einen Tunnel ist,
an jedem Ende gibt es ein Licht.
Siehst du dieses Licht?
Spürst du neue Kraft und Hoffnung?

Renè

_________________________________________
5206_kalender_rz-v1-4-12.jpg
… war wirklich steil. Schmutzig.
Verschlossen. Voller Hindernisse. Vieler
Ruckschlage. Und Neuanfange. Ich ging
ihn allein.
Doch eines Tages ging einer mit mir.
Er hat immer ein offenes Ohr, findet
immer eine Lösung, kennt mein Ziel.
Zu zweit kriegen wir es irgendwie hin.
Und der Weg öffnet sich. Da ist ein
und der zeigt mir neue Wege. Jeder
Weg hat eine eigene Farbe. Ich kann
mich neu entscheiden. Danke dafür.

Dara

_________________________________________
5206_kalender_rz-v1-4-13.jpg
Um mich herum ist nichts. Nur ich.
Ich und mein Leben. Mein Leben, das gerade irgendwie schön zu sein scheint.
Ich bin selbstbewusst, ich verschwende meine Zeit nicht mit Menschen, die schlecht über mich denken, geschweige denn schlecht über mich reden.
In meinem Kopf herrscht kein Wirrwarr, mein Kopf ist einzig und allein mit schönen Dingen gefüllt.
Schöne Dinge, die es nicht zulassen, dass ich auch nur eine Sekunde traurig bin.
Ich atme, atme gleichmäßig und ruhig. Ohne den Hauch von Stress, Hektik oder Problemen.
Ich habe einen wunderbaren Job, bei dem ich keine Angst haben muss, etwas falsch zu
machen, denn das, was ich mache, ist gut – einfach gut.
Ich habe eine wunderbare Beziehung, in der ich sein kann, wie ich will. Über alles reden. Lachen ohne falsches Lachen.
Ich muss mich für nichts schämen.
Ich bin immer noch verliebt.
Ja, das ist mein Leben. Das bin ich. Und wenn ich jetzt meine Augen öffne, sehe ich, dass ich
allein für meine Träume kämpfen muss.
Ich allein bin mein Vorbild.

Kathi

__________________________________________
5206_kalender_rz-v1-4-14.jpg
Ich laufe durchs Leben und sehe keinen Zweck,
meine eigene Zukunft rennt mir weg.
Ich folge dem Lebenspfad irgendwohin,
ist das die Richtung zu meinem Lebenssinn?
Er führt mich zu der Frage,
was ich eigentlich will.

Abdalla

Fotograf: Falko Wenzel Köln; Grafik: Roland Pecher (Pecher&Soiron Köln); Führung Texterarbeitung: Schriftsteller Christian Linker (Köln)

Zwölf Jugendliche, ein Fotostudio, kistenweise Papier, Styropor, Bastelmaterial,
zwei Tage Zeit. „Bildung durch Vorbilder“ lautet die Vorgabe, aber wie
soll das gehen? Wer sind meine Vorbilder, bin ich selber Vorbild? Wenn ja – für
wen? Vielleicht mein eigenes?
Die Fragen gehen an die Substanz: Wer bin ich, wer könnte ich sein – will ich
sein? Plausibilitäten brechen auf; es werden Träume geträumt, Zweifel angezweifelt,
Texte getextet und Wörter verworfen. Begleitet und gecoacht von
Grafi ker Roland Pecher, Fotograf Falko Wenzel, Schriftsteller Christian Linker
und Projektleiterin Barbara Pabst entstehen zwölf einzigartige Kalenderseiten.
Sie geben Zeugnis vom Fragen und Suchen ihrer Autorinnen und Autoren;
von ihrem Mut, ihrer Kraft und ihrer Fantasie. Sie sind zugleich Ausweis einer
personalen, ganzheitlichen Bildungsarbeit, wie die Katholische Jugendsozialarbeit
sie versteht.
Wir freuen uns, wenn dieser Kalender im Jahr 2012 Ihr Wegbegleiter ist und
Ihnen Tag für Tag zeigt, dass alle jungen Menschen Mut, Kraft und Fantasie
haben, dass das Engagement für junge Menschen – auch in schwierigen
Lebenslagen – in Politik, in Kirche und täglich vor Ort Früchte trägt und nicht
enden darf. Diese zwölf jungen Menschen fordern Sie auf, nicht in Ihrem
Engagement nachzulassen, denn sie brauchen Sie: Menschen, die sich für
sie einsetzen, Menschen, die sich für bessere gesellschaftliche Rahmenbedingungen
stark machen und Menschen, die sie wertschätzen.
Die Landesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit NRW dankt
ihren Trägern und Einrichtungen für die wirkungsvolle Arbeit mit insgesamt
etwa 27.000 jungen Menschen und ihren Partnerinnen und Partnern in Kirche,
Politik, Verwaltung und Wirtschaft für die Unterstützung ihrer Arbeit und das
offene Ohr für die Anliegen junger Menschen. Wir wünschen Ihnen ein zufriedenes
und gesegnetes Jahr 2012.
Stefan Ewers


Shooz No.: 28

Published on Freitag, Dezember 2nd, 2011

Ausstellung im Kölner Stadtgarten zum Weihnachtsmarkt

Zum 6 ten mal veranstaltet der Kölner Stadtgarten einen Weihnachtsmarkt. Er zählt zu einen der schönsten und ursprünglichsten in Köln.

apfel-ganz_0128-kopie.jpg

Parallel zum Markt ist eine kleine Ausstellung von “Weihnachts Food Fotos” im Überformat entstanden. Die Fotos finden sich auch in der Werbung
und in den Marktbuden wieder.

apfel-scheibe_0132-kopie.jpg

vom 21. November bis 23. Dezember laden mehr als 70 Händler ein und bieten individuelle Kreationen, traditionelles Handwerk und nostalgischen Krimskrams an.

mandel_0186-kopie.jpg

Angeboten werden geflochtene Lampen aus Drahtkunst, Werkstoff Unikate, Kölnschätze, Weihnachtssterne aus Holzstämmen, ausgefallene Hirschmadl-Handtaschen, Tafelwürfel aus Schiefer, und vieles mehr.

sternanis_0039-kopie.jpg

Neben diesem vielfältigem Warenangebot sollen natürlich auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen: Glühwein aus ökologischem Anbau, leckere Eintöpfe, Flammkuchen, Crêpes, Mandeln, Raclettes, Waffeln, alles aus frischen Zutaten und eigener Produktion, runden einen Besuch der besonderen Art ab.

rotkohl_0115-kopie.jpg

Fotograf Falko Wenzel Köln
Text: Stadtgarten Norbert von Der Grün

http://www.weihnachtsmarkt-stadtgarten.de/


Shooz No.: 27

Published on Dienstag, November 22nd, 2011

„Mein Beitrag zum Klimaschutz: “Ich fliege atmosfair“

shooz27x.jpg

Klimaschutzkampagne am Flughafen Stuttgart startetet im September 2011. Wie schon in Hamburg, stellen auch in Stuttgart Prominente Ihr Gesicht dem Klimaschutz zur Verfügung.

Bei jedem Flug entstehen klimaschädliche Gase, oftmals ist das Flugzeug als Transportmittel jedoch alternativlos. Um allerdings die negativen Klimawirkungen zumindest einzudämmen, gibt es eine Lösung: „Fliegen Sie atmosfair!“ Bekannte Persönlichkeiten aus der Region, wie Sternekoch Harald Wohlfahrt, Musiker Max Mutzke, Weltmeister Guido Buchwald oder Fußballnationalspieler Cacau engagieren sich am Flughafen Stuttgart gemeinsam mit atmosfair für eine klimafreundliche Gesellschaft.
(Zitat: Atmosfair) https://www.atmosfair.de/fliegen-klima/stuttgart/